Festplatte mal anders…

Eigentlich sind alte kaputte Festplatten sogar zum Wegwerfen noch zu schade… warum nicht als Hartziel verwenden? 🙂

Das Ergebnis des Beschusstests kann man hier bewundern. Folgende Kaliber wurden auf die Kiste abgefeuert: .45 ACP, .40 S&W, .223 REM, .22 lfB (Standard Velocity und High Velocity)

Endeffekt: .45 ACP hat das Gehäuse geknackt (Bild zwei, die Querverstrebung links vom Lager der Spindel). Bis auf die .22 lfB Standard Velocity sind alle anderen Kaliber durch das Gehäuse und die einzelnen Datenplatten durch – war ja nicht anders zu erwarten. Die leichte 22er hat es aber auch durch den Bleckdeckel geschafft. Im Bild eins die Einzelteile (die, die ich noch gefunden hab…) im Überblick 🙂

War ein Lustiger Abend mit (etwas) Abwechslung… Ach ja, noch ein herzliches Dankeschön an meine beiden „Laborassistenten“ und die freundliche Munitionsspende 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.